«mini Tradition läbt», Workshopreihe

Tage der lebendigen Traditionen, Kanton Basel-Landschaft

  • 2019–2023
  • Konzept
  • Projektleitung, Moderation (zusammen mit Theres Inauen)
  • Mandat der Abteilung kulturelles.bl der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion des Kantons Basel-Landschaft

Vor dem Hintergrund des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests 2022 Pratteln im Baselbiet (ESAF) findet in den kommenden fünf Jahren jeweils am Buss- und Bettag in Augusta Raurica ein «Tag der lebendigen Traditionen» statt.

Die Workshopreihe «mini Tradition läbt» widmet sich den gegenwärtigen Herausforderungen von Trägerschaften der lebendigen Traditionen – im Rahmen der Workshops an den jährlichen «Tagen der lebendigen Traditionen» werden diese diskutiert und gemeinsam nach Lösungen gesucht.

1. Workshop «mini Tradition läbt» – Herausforderungen
am 1. Tag der lebendigen Traditionen vom 15. September 2019 
Das öffentliche Programm bot dem Publikum die Möglichkeit, Volksmusik, Trachtengruppen, Chöre, Musikvereine, Jodeln, Fahnenschwingen, Alphornblasen, Fasnachts-, Frühjahrs- und Feuerbräuche, aber auch traditionelle Sportarten aus dem ganzen Baselbiet kennenzulernen.
Impressionen

2. Workshop «mini Tradition läbt» – Fokus «Kommunikation»
am 2. Tag der lebendigen Traditionen vom 20. September 2020
Youtube-Video zum Workshop

3. Workshop «mini Tradition läbt» – Fokus «Gesellschaftlicher Wandel»
am 3. Tag der lebendigen Traditionen vom 19. September 2021
 

Mit Kulturprojekten kulturelle Teilhabe verwirklichen

Mehr Projekte